Wildvogelfutter

Wildvogelfutter

Es geht auf die Wintermonate zu und die Futterhäuser sind aufgestellt. Den Vögeln fehlt es, nicht nur in den Wintermonaten, zunehmend an natürlichen Nahrungsquellen. Einheitsgärten mit viel Hecke und Rasen sowie kleiner werdende natürliche Umgebung macht es den Vögeln immer schwerer ausreichend Nahrung zu finden.

Das Füttern der Vögel zur Winterzeit hat in Deutschland lange Tradition. Schon die milderen Winter lassen die Frage aufkommen, ob ein Fütterung mangels Schnee und Eis überhaupt noch sinnvoll ist. Während allgemein die Aussage "nur bei geschlossener Schneedecke" gültig war, ist es bei vielen mittlerweile Gang und Gäbe fast das ganze Jahr zuzufüttern. Der NABU legt sich in seinen Empfehlungen nicht ganz fest, aber die Tendenz geht zu "Ja, in den kalten Monaten füttern". Der zunehmende Verlust der natürlichen Nahrungsquellen ist einer der Hauptgründe. Wer schon im Herbst damit beginnt zuzufüttern trägt zu Kräftigung der Vögel bei und hilft ihnen Futterreserven aufzubauen. Dank der frühzeitigen Anfütterung können sich die Vögel die Futterplätze besser einprägen.


Wir teilen die Freude am Besuch der gefiederten Freunde rund um's Haus! Nicht selten scharen sich 10-15 Sorten verschiedener heimischer Wildvögel um unser Vogelhäuschen. Durch die Fütterung tragen wir zum Erhalt der Artenvielfalt bei.

Nicht nur Kinder erfreuen sich am Beobachten des regen Treibens an der Futterstelle. Besonders wichtig ist die Beschaffenheit der Futterstelle (sauber, außerhalb der Reichweite von Katzen) sowie die Qualität des Futters. Somit tragen wir zum Wohl aller freilebenden Vögel bei.


Die häufigsten "Streufutterfresser" an den Futterstellen sind Meisen, Finken und Sperlinge. Daneben gibt es noch die "Weichfutterfresser" wie Rotkehlchen, Heckenbraunelle, Amseln, Drosseln oder Zaunkönig.

Unser Winterstreufutter besteht aus 46 % Sonnenblumenkerne, 18 % Bruchweizen, 12 % Haferflocken, 5 % Weizenflocken, 5 % Hirse, 4 % Haferkerne, 3 %  Erdnüsse, 3 % Paddyreis, 3 % Hanfsaat, 2 % Kardi, 2 % Rosinen, 1 % Sonnenblumenöl. Somit wird der Energie-, Vitamin- und Nährstoffbedarf der Vögel gedeckt.

Unser Winterfettfutter besteht aus 55% Weizenflocken, 24% Haferflocken, 6%Erdnüsse, 10%Sonnenblumenöl, 5% Rosinen.
Sonnenblumenkerne sind vitaminreich, Ernüsse zeichnen sich durch einen hohen Fett- und Proteingehalt aus, die kernigen Haferflocken und leckeren Rosinen sorgen für eine optimale Versorgung der Weichfutterfresser.

block
block
Min: €0 Max: €5

Vögelchens Liebling

Getreidefreis Winter oder ganzjahresfutter für Wildvögel

€4,95 * Grundpreis: €1,98 / Kilogramm

Winterfettfutter I

Wertvolle und energiereiche Flockenmischung mit Weizenflocken, Rosinen und energiereichem Sonnenblumenöl.

€4,15 * Grundpreis: €1,66 / Kilogramm

Premium Winterstreufutter I

Zusammensetzung: 46 % Sonnenblumenkerne, 18 % Bruchweizen, 12 % Haferflocken, 5 % Weizenflocken, 5 % Hirse, 4 % Haferkerne, 3 % Erdnüsse, 3 % Paddyreis, 3 % Hanfsaat, 2 % Kardi, 2 % Rosinen, 1 % Sonnenblumenöl

€3,95 *